unterlagenliste
Unterlagenliste


Wir veredeln für Sie

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) / Lieferungsbedingungen


Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Peter Klock, Südflora und Verbrauchern und Unternehmern. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Ein Kaufvertrag kommt zustande durch die Bestätigung des Auftrages oder durch die Zusendung der Ware. Alle Endverbrauchern genannten Preise gelten in Euro inklusive Mehrwertsteuer ab Betrieb, ausschließlich Versandkosten. Der Versand erfolgt gegen Vorkasse, bei Abholung auch gegen Barzahlung. Rechnungen sind sofort fällig ohne Skontoabzug. Mahnungen werden mit € 5,00 in Rechnung gestellt, unbeschadet der Inrechnungstellung der wirklich entstandenen Kosten. Kosten für Auslandversand bitte vor dem Kauf erfragen. Die Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung.

Der Versand erfolgt nach Vereinbarung bzw. Verfügbarkeit. Bei extremen Wetterverhältnissen wie Frost und großer Hitze kann sich der Versand bei empfindlichen Pflanzen und Sämereien verzögern. Sollte uns eine Lieferung unmöglich sein, z.B. wegen höherer Gewalt, Wetterkatastrophen, Streiks, behördlichen Verfügungen, Kulturausfall, Nichtlieferung seitens Vorlieferanten wird ein ggf. bereits gezahlter Betrag kostenfrei zurückerstattet.

Beschädigte Pakete sind sofort beim Auslieferer (Transportführer) zu reklamieren und der Schaden ist schriftlich protokollieren zu lassen. Das Protokoll ist uns unverzüglich zukommen zu lassen.

Die Gewährleistungszeit Verbrauchern gegenüber beträgt bei Neuware zwei Jahre. Gewährleistung gegenüber Verbrauchern wegen Mängeln bei Gebrauchtware verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache. Von dieser Regelung ausgenommen sind Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Gewährleistung gegenüber Unternehmern wegen Mängel der Kaufsache verjähren in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

Pflegeanleitungen, Kulturempfehlungen, Berichte, Beschreibungen von Pflanzen, Samen und anderen Artikeln - einschließlich der Hinweise zur Affinität bei Veredlungsunterlagen - werden sorgfältig und gewissenhaft vorgenommen und entsprechen häufig eigenen Erfahrungswerten, eine versprochene Garantie und Haftungsansprüche jeder Art können daraus jedoch nicht hergeleitet werden. Bei den angebotenen Pflanzen und Samen handelt es sich nicht um Lebensmittel, sie sind keinesfalls zum Verzehr geeignet! Besondere Vorsicht ist geboten beim Umgang mit giftigen oder verletzungsträchtigen Pflanzen und Samen. Wir haften nicht für unsachgemäße Verwendung und unsachgemäßen Umgang. Abbildungen sind identisch mit den gelieferten Waren, wenn das in der Produktbeschreibung angegeben ist. Ansonsten zeigen die Abbildungen eine durchschnittliche Beschaffenheit. Die Anzucht von Pflanzen aus von Kunden zur Verfügung gestelltem Material erfolgt ohne jedwede Gewährleistung, auch hinsichtlich des Befalles der angezogenen Pflanzen mit Schadorganismen und Virosen sowie des Auftretens von Mutationen. Eine Haftung, auch für eventuelle Folgeschäden, wird ausdrücklich ausgeschlossen.Eine An- und Weiterwachsgarantie bei Pflanzen sowie eine Keimgarantie bei Sämereien kann nicht übernommen werden. Eine Gewähr für Sortenechtheit von Pflanzen und Sämereien wird maximal bis zur Höhe des entsprechenden Rechnungsbetrages geleistet.

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu (siehe Widerrufsbelehrung). Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Sie müssen aber nur die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen. Mehrkosten, die z.B. durch eine Änderung unseres Geschäftssitzes oder durch den von uns gewünschten Einsatz teurer Transportdienste entstehen, gehen zu unseren Lasten.

Geschäftsbedingungen unserer Kunden erkennen wir nicht an, wenn wir dieses nicht schriftlich bestätigt haben. Sollten einzelne Teile dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen wirksam, die unwirksamen werden durch solche ergänzt, die dem Gesetz entsprechen. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg, soweit zulässig. Es gilt ausschließlich deutsches Recht, UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Verbraucher können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Peter Klock Südflora
Stutsmoor 42
22607 Hamburg

Fax 040 8901170

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausnahmen
Dieses Recht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.