Juwel aus Kirchwerder

27,95   inkl. USt. / zzgl. Versand

Toller Herbstapfel mit famosem Geschmack. Die Sorte wurde 2010 zur Streuobstsorte des Jahres gekürt.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 1250
Kategorie:

Beschreibung

Juwel aus Kirchwerder/ syn. Peter Martens, Martensapfel

Der Apfel entstand als Zufallssämling etwa zu Beginn des vorigen Jahrhunderts in den Elbmarschen bei Hamburg. Wegen seiner hevorragenden Qualität wurde er von damaligen Apfelkennern angebaut, verschaffte sich aber schnell in ganz Norddeutschland unter der Sortenbezeichnung Juwel aus Kirchwerder Bekanntheit und Verbreitung.

Die mittelgroßen bis großen Früchte besitzen eine gelblich grüne Schalenfarbe und haben sonnenseitig deutliche, rote Streifen sowie verwaschen rote Bereiche. Der Apfel ähnelt in seinem Äußeren etwas dem Gravensteiner und dem Dithmarscher Paradiesapfel.

Das weiße knackig-saftige Fruchtfleisch ist ein Erlebnis beim Verzehr. Wegen seines Fruchtzuckers und der milden Säure hat der Apfel einen süßen Geschmack. Gekühlte Früchte dieser Sorte, baumreif verzehrt, zählen zum Besten, was Apfelfreunde glücklich machen kann.

Im Jahre 2010 wurde der Juwel aus Kirchwerder zur Streuobstsorte des Jahres in Norddeutschland gekürt.

Der Apfelbaum wächst kräftig und trägt früh und reich. Das schöne Obstgehölz erreicht eine Wuchshöhe von 2,5 – 4 Metern und erzielt eine Breite von 2,5-3,5 Metern. Sollen die Früchte gelagert werden, sollte die Ernte kurz vor der (Voll-)reife erfolgen.

Die Erntereife und Genussreife beginnen Anfang September. Kühl gelagert hält die Apfelfrucht etwa 2 Monate.

Kurzum: Dieser Herbstapfel ist ein ansprechendes Obstgehölz, das mit hohen Erträgen an schmackhaften Äpfeln auch Sie begeistern wird. Ganz bestimmt!

Zusätzliche Information

Versandgröße

80/120 cm inkl. Container, 120/160 cm inkl. Container