Butipflaume

36,95   inkl. USt. / zzgl. Versand

Sehr seltene, große und süß-aromatische rundliche Pflaume. Zum Frischverzehr direkt vom Baum geeignet. Hervorragender würziger Geschmack. Der Pflaumenbaum ist winterhart.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 2005
Kategorien: ,

Beschreibung

Dieses feine Obst, ist eine nur selten anzutreffende Pflaumensorte, möglicherweise ist die Butipflaume ein natürlicher Hybrid.

Der Baum bringt mittelgroße gelb-karminrote süßsaftige Früchte hervor, die sich haselnussartig in sog. Klustern an den überwiegend zweijährigen Trieben auswachsen. Durch das Gewicht der Früchte können die Triebe dadurch heruntergezogen werden und sogar brechen. Daher sollten Sie den Kluster erforderlichenfalls ausdünnen und/ oder den Ast zusätzlich abstützen. Es wäre ein fürchterliche Verschwendung, hätte man Zeit und Mühe in die Aufzucht des Baums gesteckt und würde sich nun selbst um die verdiente Ernte bringen.

Der Pflaumenbaum präsentiert sich mit seiner reichen und herzerfrischenden Blüte bereits im zeitigen Frühjahr. Der winterharte Baum erreicht eine Wuchshöhe von bis 3 Metern. Die besten Früchte und den reichsten Ertrag erzielen Sie bei der Einpflanzung des Obstbaumes an einem sonnigen Standort.

Die Reifezeit kann nur ungefähr angegeben werden, da sie abhängig ist vom lokalen Klima sowie den gewählten Standort. Zwischen etwa Ende August bis September können Sie dann zur Ernte schreiten.

Die Butipflaume eignet sich zum Frischverzehr direkt vom Baum. Die Früchte sind aber auch sehr gut zur Verarbeitung und zur Konservierung geeignet. Freuen Sie sich schon jetzt auf den hervorragender gewürzten Geschmack, dieser süßen und saftigen Pflaume!

Hinweis:

Die Butipflaume ist eine wahre Insektenweide. Mit der Anpflanzung dieses seltenen Pflaumenbaums holen Sie sich also auch Leben in Ihren Garten, da die Pflanze eine ideale Nahrungsgrundlage für Bienen und andere bestäubende Fluginsekten, wie die Hummeln und Schmetterlinge ist. Sie unterstützen also ganz nebenbei das Gleichgewicht in unserem Ökosystem und tragen nicht nur zu einer größeren Pflanzenvielfalt, sondern auch zur Stabilisierung des Nahrungsnetzes unserer Umwelt bei.