Mecklenburger GoldfeigeVeredelte Pflanzen kaufen

46,65   inkl. USt. / zzgl. Versand

Jetzt im Online-Shop kaufen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 5540
Kategorien: ,

Beschreibung

Der sommergrüne Feigenbaum kann in nahezu jeder gewünschten Größe und erstrebter Form kultiviert werden, auch im Kübel. In kalten Wintern sollte mit Tannenreisig, Laub oder ähnliches abgedeckt werden. Die Feigen reifen vom Sommer bis Spätherbst. Eine Kultur im Gewächshaus oder Wintergarten ist ebenso erfolgreich. Bei der Mecklenburger Goldfeige handelt es sich um eine Selektion aus unbenamten Feigensträuchern.

Schon seit mehreren Jahrzehnten züchten und kultivieren wir diverse Feigensorten, die nicht nur aus Südeuropa, sondern auch aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern stammen. Im Laufe der Jahre ist eine Selektion mit Abstand unser Favorit geworden, weil deren bei Reife goldfarbenen Früchte nicht nur ungewöhnlich groß werden, sondern auch ein wunderbares Aroma aufweisen und ein besonders saftiges, rotes „Fruchtfleisch“ haben. Es enthält keine Samen, die sich zwischen den Zähnen festsetzen könnten. Diese Selektion nannten wir Mecklenburger Goldfeige.

Wir können derzeit nur sehr wenige Pflanzen anbieten, aber wir hoffen, für das nächste Jahr weitere Pflanzen anziehen zu können.

Frucht: Bis gänseeigroße goldfarbene Feigen

Fleisch: Rotfarben, süßaromatisch, sehr saftig

Reifezeit: Unter Glas/Folie ab Juli, oft 2. Ernte im September/Oktober

Freiland: Ab September

Zusätzliche Information

Gattung

Ficus