Winterharte Zitrone / Bitterorangekaufen  veredelte Pflanzen

36,45 219,90   inkl. USt. / zzgl. Versand

Mediterranes Schmuckstück das besonders winterhart ist. Eine Citrus die somit auch im Norden prächtig gedeiht. Die Früchte eignen sich gut zur Verarbeitung.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Leeren

Artikelnummer: 5610
Kategorie:

Beschreibung

Die Winterharte Zitrone (Poncirus trifoliata) hat ihre Heimat in Asien im Himalaja, China und Korea. Der dichtbuschige Zitornenbaum wird auch als Bitterorange und als Dreiblatt-Zitrone oder Dreiblättrige Orange beschrieben. Diese Bäume sind Zitruspflanzen die winterhart auch problemlos im Norden von Deutschland gedeihen!

Diese Pflanzen mit ihren dicken dunkelgrünen Trieben sind mit fingerlangen Dornen besetzt und erreichen eine Wuchshöhe von 2 bis 4 Meter. Ihre durchscheinend punktierten dreizähligen Blätter sind dabei verkehrt eiförmig geformt und etwa 5 cm groß.

Vor ihrem Laubaustrieb im Mai gedeihen die 3 bis 5 cm großen, schalenförmigen Blüten. Zur weißen Blüte gesellen sich ihren goldgelben Staubblätter, die achselständig an den vorjährigen Zweigen sitzen. Freuen Sie sich auf den feinen Duft nach Orange, den die hübschen Blüten verströmen und genießen Sie diesen Blütentraum der Bitterorange!

Bis Ende September und bis weit in den Oktober hinein entwickeln sich dann 4 bis 5 cm große rundliche zitrusartige Früchte. Das wohlriechende Obst enthält zahlreiche Samen und ein stark säuerliches Fruchtfleisch mit seinem typisch bitteren Beigeschmack.

 

Das vielseitig verwendbare Obst

Die goldgelbe, sehr zartfilzig behaarte Zitrusfrucht können Sie zwar nicht unmittelbar genießen aber in Kombination mit anderen Früchten zu einer vorzüglichen Marmelade von feinster Qualität verarbeiten. Die Japanische Quitte bietet sich hier bspw. gut an mit ihrem fein-säuerlichen Aroma. Aber nicht nur wegen ihrer Früchte ist sie eine gute Ergänzung, sondern auch wegen der zusätzlichen Zierde, wenn Sie diese in Ihrem Garten pflanzen. Sie können aus dem Saft der Bitterorange zudem auch einen sehr wohlschmeckenden Likör zubereiten. Außerdem kann das Obst der Zitruspflanze auch zur Dekoration Verwendung finden. So genutzt können Sie sich über Wochen an deren angenehmem bald bergamottartigen Geruch laben. Oder legen Sie eine dieser Zitronen in ihr Auto und nutzen sie dort als Lufterfrischer.

 

Anspruchsloser und robuster Strauch

Beim Pflanzen bevorzugt der Zitronenbaum den windgeschützten und sonnigen bis maximal halbschattigen Standort. Sie ist sowohl als pflegeleichte, dekorative Kübelpflanze zu halten, sowie als Blickfang im Hausgarten. Der Boden ist idealerweise nur mäßig frisch bis mäßig trocken. Wichtig ist aber insbesondere, dass der Gartenboden gut durchlässig ist, dann stört sich die Pflanze auch nicht an einem verregneten Sommer. Ansonsten ist das Obstgehölz anspruchslos hinsichtlich der Bodenbeschaffenheit, wenngleich die Bitterorange auf einem eher sauren oder eher basischen Gartenboden langsamer wachsen wird. Der schier undurchdringliche Strauch ist über alle Jahreszeiten überaus attraktiv und zeichnet sich zusätzlich durch seine sehr gute Frosthärte von über -20°C aus. Die Pflanzen sind also gut winterhart.

Das exotisch anmutende Ziergehölz benötigt ansonsten auch keine besonderen Pflegemaßnahmen. Bei Bedarf können Zweige vor dem Blattaustrieb oder im Sommer zurückgeschnitten werden. Die Bitterorange ist außerdem selbstfruchtbar und erzielt als voll ausgewachsene Pflanze weit über 10kg Fruchtertrag.

Wegen seiner Robustheit kann der Zitronenbaum Winterharte Zitrone (Poncirus trifoliata) im übrigen auch als Veredelungsunterlage für andere Citrusfrüchte Verwendung finden. Diese asiatischen Pflanzen haben also eine sehr breite Fülle von Vorzügen aufzuweisen.

Zusätzliche Information

Gewicht 2,95 kg
Gattung

Poncirus