Brasilienapfel / Roter BrasilApfelbaum kaufen

36,95   inkl. USt. / zzgl. Versand

Eine der ältesten beschriebenen Apfelsorten, der bis vor Kurzem noch als verschollen galt. Im Jahre 2018 wurde der Brasilienapfel Apfelsorte des Jahres in Norddeutschland.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 1065
Kategorie:

Beschreibung

Brasilienapfel, syn. Roter Brasilienapfel, Roter Brasil, Mecklenburger Königsapfel, Brunsiller Apfel

Bei dieser Sorte handelt es sich um eine der ältesten beschriebenen Apfelsorten überhaupt. In der Literatur wurde sie erstmals im Jahre 1773 erwähnt und letztmalig im Jahre 1894. Seitdem galt der Brasilienapfel als verschollen. Dessen Name leitet sich von der Farbe des Brasilholzes ab, das im Mittelalter als Färberholz zum Einfärben von Rottönen verwendet wurde. Wegen der tiefroten Schalenfarbe des Apfels wurde der Apfel seinerzeit nach diesem Holz benannt. Die Namensgebung hat also nur sehr indirekt mit Brasilien selbst zu tun.

Glücklicherweise hatte eine ehemalige kleine Baumschule im Amt Neuhaus, einem kleinen Landstrich, rechtselbisch gelegen bei Boizenburg, ehemals DDR, die Sorte noch bis Anfang der 1950er Jahre vermehrt und regional verbreitet. Wegen des damaligen DDR-Sperrgebietes war der Brasilienapfel offenbar beschränkt geblieben auf den Bereich um das Amt Neuhaus. Doch nach der Wende wurde der Brasilienapfel dort wiederentdeckt und bald auch vermehrt. Aber noch immer zählt er zu den gefährdeten Apfelsorten, auch wenn er im Jahr 2018 zum Apfel des Jahres in Norddeutschland gekürt wurde.

Der Brasilienapfel erreicht zwischen Mitte September und Mitte Oktober seine Pflückreife. Der Apfel sollte direkt gegessen oder verarbeitet werden, da er nur doch nur eine kurze Lagerfähigkeit besitzt. Sonnige Standorte sind dem Geschmack der Früchte in besonderem Maße zuträglich. Und je mehr Sonne die Äpfel abbekommen, unso dunkelroter werden sie. Die bewachste Schale lässt den Apfel mitunter sogar rötlich-blau aussehen. Der Apfel hat bei Reife in der Regel eine bordeauxrote Farbe und ist bestens zu verarbeiten. Frisch verzehrt hat er einen mild-weinsäuerlichen Geschmack.

Der schöne Apfelbaum kann im Laufe der Jahre über 10 Meter hoch werden.  Der Baum weist einen starken Wuchs auf und er reckt sich betont aufrecht. Der Obstbaum stellt darüber hinaus keine besonderen Ansprüche an den Boden, bevorzugt aber einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Ernte- und Genussreif ab Mitte September, lagerfähig bis Weihnachten. Geeignet für Allergiker.

Zusätzliche Information

Bitte hier Versandgröße wählen

80/120 cm inkl. Container, 120/160 cm inkl. Container

Gattung

Malus