Mango Pawpaw BaumPawpawbaum kaufen

64,95 189,90   inkl. USt. / zzgl. Versand

Sich stark entwickelnde Indianerbanane, deren Früchte wie Mangos aussehen und auch Aromen einer Mango aufweisen. Wechselnder Ertrag, sehr schmackhafte mittelgroße Früchte.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 6510
Kategorie:

Beschreibung

Der aus dem südöstlichen Nordamerika stammende Paw Paw Baum ist in den USA Namensgeber von Flüssen und Seen, Schulen und Plätzen, ja sogar von Städten, die Paw Paw heißen. In Ohio gibt es sogar ein eigenes Pawpaw-Festival. Die Mango ihrerseits ist eine Selektion aus Georgia, die in der Kentucky State University näher untersucht wurde.

Sie fällt auf durch ein besonders starkes Wachstum und ist reich fruchtend. Nach Berichten sollen die Früchte mittelgroß bis groß werden und ein weiches, sehr süßes Fruchtfleisch haben. Sie lassen sich gut entkernen und weiterverarbeiten.

Nach unseren eigenen Erfahrungen können wir das bestätigen, auch den sehr guten Geschmack dieser Indianerbanane. Allerdings erreichen die Früchte eine im Durchschnitt eher kleinere Größe, was aber keinesfalls ein Nachteil ist.

Die Sorte Mango ist sehr zu empfehlen zum Naschen zwischendurch und zur Weiterverarbeitung, wie zum Beispiel zu Eisspezialitäten.

 

Paw Paw ´ Mango ´ kaufen und pflanzen für feines Naschwerk aus Ihrem Garten

Der kräftig wachsende Pawpaw-Baum erreicht bei uns eine Wuchshöhe von ca. drei Metern, in warmen Lagen auf nährstoffreichen Böden auch deutlich größer. Die Sorte lässt mittelgroße Früchte (160–200g, max 260g) mit wechselhaftem Fruchtertrag ( 3,0–11,5 kg (max 25 kg)/ Baum) gdeihen. Sie können mit 30–90 Früchten pro Baum rechnen.

Obwohl das Aroma typisch für Pawpaws ist, spürt man oft ein dezentes Mango-Aroma auf der Zunge, daher wohl auch der Name. Ihr guter Geschmack, ist leicht wässrig und wurde bei der Verkostung im Allgemeinen als sehr geschmackvoll eingestuft.

Diese Indianerbanane benötigt einen Fremdbefruchter die Reifezeit ist erst spät. Im Reifestadium nimmt die grüne, glatte Schale der Früchte einen leicht gelblichen Farbton an und signalisiert dann, dass die Früchte weich werden. Die Mango-Pawpaw-Frucht zeigt sich iin ihrer Ausprägung dann auch mangoförmig – so dass man auch hier die Herkunft des Namens vermutet werden darf.

 

 

Zusätzliche Information

Gattung

Asimina