Carson (Percoche)Nektarinenbaum kaufen

32,95   inkl. USt. / zzgl. Versand

Ausgezeichnete Farbe und Aroma, gute Festigkeit und Größe. Für eine frühe Sorte ist der Ertrag enorm hoch.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 5085
Kategorie:

Beschreibung

Carson (Prunus percoche), auch als Beardon, Encinas und als Percoca bekannt. (Gezüchtet aus Prunus persica cv. Maxine x Leader.) Benannt nach Kit Carson, der im Kampf gegen die Navajo Indiander tausende von Pfirsichbäumen abholzen ließ.

Als Percoche-Früchte wird Obst bezeichnet welches aus der Kreuzung zwischen Aprikose und Pfirsich entstanden ist.  Charakteristisch für eine Percoche ist ihr intensiv gelbes und kompaktes Fruchtfleisch, das mit dem Kern verschmolzen zu sein scheint und sich entsprechend nur sehr von ihm ablösen lässt.

Der Carson Pfirsich wurde in Palo Alto, Kalifornien von W.F. Wight, U.S. Dept. of Agriculture gezüchtet. Seine erste kommerzielle Anpflanzung erfolgte im Jahr 1943.

Carson ist ein bernsteingelbfleischiger Pfirsich von mittlerer Größe und angenehmem Aroma. Der Carson-Pfirsich wird wegen seiner sehr frühen Reifezeit ab Mitte Juli hochgeschätzt. Er gilt als ein sehr guter Pfirsich insbesondere für die Konservenindustrie.

Der halbaufrechte Baum hat eine gute Wuchskraft ist etwas weidenartig und rustikal. Er bevorzugt gemäßigtes und warmes Wetter und ist daher eher für Weinbauregionen bei uns geeignet.

Der Pfirsichbaum stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden, verträgt aber keine Staunässe oder übermäßig kalkhaltige Böden.

Diese Pfirsichart wird insbesondere für die Verarbeitung zu Pfirsichsirup, Obstsalaten und Marmeladen verwendet, ist aber auch zum Frischeverzehr geeignet.

Carson gilt trotz seiner frühen Reife als ein sog. Massenträger, weshalb Sie ihn frühzeitig gut ausdünnen sollten, um am Ende mehr Qualität als Quantität zu erhalten.

Zusätzliche Information

Gattung

Prunus