AnanasquitteQuittenbaum kaufen

34,95   inkl. USt. / zzgl. Versand

Sehr seltener wüchsiger Kleinbaum. Großfruchtige birnenförmige Quitte mit feinem Aroma. Nutzung für Gelee, Marmeladen sowie für Quittenbrände.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 6000
Kategorie:

Beschreibung

Aus Süddeutschland stammt die großfruchtige birnenförmige Quittensorte Ananasquitte.

Die festfleischigen aromatischen Früchte haben einen an Ananas erinnernden Duft innewohnend und ein insgesamt sehr angenehmes Aroma. Die Ananasquitte ist leider nur noch selten anzutreffen und daher besonders anbauwürdig, auch um diese tolle Quittensorte zu erhalten und an kommende Generationen weiter zu reichen.

Wie die meisten Quitten braucht auch dieser Obstbaum einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Ananasquitte schätzt darüber hinaus nährstoffreiche und durchlässige Böden, wie es die sogenannten Birnenquitten gemeinhin sehr schätzen. An die Art des Bodens stellt diese Quittensorte aber keine großen Ansprüche. Idealerweise ist es jedoch ein eher lehmiger und humusreicher Boden, der der Pflanze die perfekte Versorgung gewährt. Der pH-Wert sollte eher im mild sauren Bereich liegen, da Quitten im Allgemeinen zu hohe Kalkgehalte nicht sehr gut vertragen, Schaden nehmen könnten oder nur einen geringeren Ernteertrag zeitigen lassen würde.

Wenn Sie die Ananasquitte kaufen können Sie sie im Grunde das ganze Jahr über gut einpflanzen. Achten Sie dann nur während der Sommermonate darauf sie immer wieder gut zu wässern, während wurzelnackte Quittenbäume am besten erst im November angepflanzt werden. Vergessen Sie dann den Wurzelschnitt nicht!

Die Ananasquitte braucht keinen allzu strengen Schnitt wie Sie das von anderen Obstbäumen, wie dem Apfel- oder Birnbaum kennen mögen. Achten Sie aber darauf die Krone offen zu halten und lassen Sie das Fruchtholz nicht überaltern, um dauerhaft qualitativ feines Obst ernten und naschen zu können. Quittenbäume sind generell frosthart. Ein Weißanstrich lohnt sich jedoch beim Jungbaum. Solange der Stamm noch keine starke, echte Borke entwickelt hat, können bei Frost und Wintersonne gegebenenfalls leicht Spannungsrisse oder Frostrisse entstehen, was Sie vermeiden sollten und leicht abzuwenden ist.

Spätreifend, kleinere Baumform

Zusätzliche Information

Gattung

Cydonia