Abate Fetelkaufen Birne Nashi Baum

34,95   inkl. USt. / zzgl. Versand

Bäume mit schwachem bis mittelstarken Wuchs. Gelbe Früchte mit süßem Geschmack einer großen, langgezogenen und dickbauchigen Birnenform. Hervorragendes Aroma!

Jetzt im Online-Shop kaufen

Leeren

Artikelnummer: 4000
Kategorie:

Beschreibung

Die Birne Abate Fetel (Pyrus communis) ist auch weithin als Abbé Fétel bekannt. Diese beliebte großfruchtige Birne aus Frankreich wurde im Jahr 1869 vom französischen Abt Fétel als Sämling rein zufällig entdeckt.

Das Obst ist eine sehr gute und große Tafelbirne mit langflaschen- bis walzenförmigen Früchten. Die raue Fruchtschale ist gelbgrün bis gelbbraun gefärbt mit netzartiger flächiger Berostung. Das Fleisch hellgelblich-weiß und fest, schmelzend, besonders süß und saftig. Die hervorragende Sorte wächst schwach bis mittelstark und ist schön schnell fruchtend. Es werden häufig parthenokarpe Früchte gebildet, sie entstehen also ohne Bestäubung. Die Früchte haben dann ein walzenförmiges Aussehen. Essen Sie die Birnen am besten, wenn sie gerade schon weich sind, das Fruchtfleisch ist dann weiß und hat eine leicht knackige, aber dennoch schmelzende Textur. Die Birne eignet sich hervorragend zum Backen und zum direkten Verzehr aus der Hand.

Wegen der hohen Qualität der großen bis sehr großen Früchte, deren Unempfindlichkeit und der bemerkenswert guten Lagereigenschaften – kühl gelagert mehrere Monate –  ist die Birne Abate Fetel eine der besten Sorten überhaupt. Auch gerade für den heimischen Garten gut zu empfehlen.

 

Pyrus communis Abate Fetel – buschiger Kleinbaum mit hohem Ertrag

Der aufrecht buschig kegelförmig wachsende Baum erreicht eine Höhe von bis zu 5 Metern. Sein optisch reizvolles Blattwerk wird von einer tollen Blütenpracht im Frühjahr flankiert. Mit seinem wunderschönen Obst ist der Baum ein reizvolles Solitärgehölz. Der Kleinbaum braucht nur einen relativ kleinen Standort und fügt sich so auch ideal in kleinere Gärten ein. Ihre Erntereife erreicht die Obstpflanze Abbé Fétel im Oktober.

Der Birnbaum fühlt sich an sonnigen bis halbschattigen Standorten besonders wohl. Der humose und nährstoffreiche Boden sollte dabei nicht zu trocken sein. Gießen Sie Abate Fetel bitte regelmäßig im ersten Pflanzjahr. Insbesondere dann, wenn der Baum bei länger anhaltender Trockenheit droht in Stress zu geraten. Staunässe gilt es zu vermeiden. Der Tiefwurzler eignet sich gar nicht als Kübelpflanze! Wenn Sie dem Baum einen geschützten Standort zuweisen, können Sie in der Folge auf einen besonderen Winter- bzw. Frostschutz verzichten.

Das Obst erzielt seine Reife ab Ende September bzw. im Oktober. Sein bester Geschmack entwickelt sich einige Wochen später ab November – es lohnt sich so lange zu warten! Dann können Sie das volle Aroma der Birne genießen. Diese Obstbäume sind eine der Hauptsorten im Erwerbsanbau in Europa und Lateinamerika.

 

Als gute Befruchter der Birnensorte gelten u.a.

Zusätzliche Information

Gewicht 2,95 kg
Gattung

Pyrus