Gelber Richard / Stintenburgerkaufen Apfel Baum

32,95   inkl. USt. / zzgl. Versand

Eine edle und alte norddeutsche Apfelsorte für den Hausgarten. Gut lagerfähiger Tafelapfel.

Jetzt im Online-Shop kaufen

Leeren

Artikelnummer: 1170
Kategorie:

Beschreibung

Gelber Richard (Malus domestica), die Sorte wird auch als Gelber Grand Richard, Winter-Richard, als Stintenburger und regional als Eutiner Gelber Richard beschrieben. Als Verwechslersorte gilt der Golden Delicious, was die optische Qualität des Apfels unterstreicht.

Eine sehr alte Apfelsorte, die aus Körchow bei Wittenburg in Mecklenburg stammt. Die Apfelsorte fand bis Pommern im norddt. Raum entlang der Ostseeküste eine weite Verbreitung.

Es handelt sich um einen edlen Tafelapfel, der bei Apfelkennern überaus beliebt ist. Die fünfrippigen Früchte – die Kanten sind nur schwach angedeutet – sind hochgebaut und zur Blüte hin etwas spitz zulaufend. Die bei Reife zitronengelbe Schale, manchmal sonnenseits auch leicht rötlich-violett gestrichelt ist glatt. Diese sehr feine und geschmeidige Schale umschließt das weiße, dichte Fleisch. Das aromatische, zarte, feinmürbe und sehr saftige Fruchtfleisch hat einen weinsäuerlichen Geschmack, der sich mit einem würzigen rosenartigen Aroma kombiniert. Der Zuckergehalt liegt bei etwa bei 14% und entspricht damit 59° Oechsle.

Das Obst zählt damit zu den besten Tafeläpfeln überhaupt und wird oft und gerne als Mostapfel verwendet.

 

Gelber Richard – Edelapfelbaum für Fortgeschrittene

Der Apfelbaum wächst zu Beginn kräftig, dann aber eher mittelstark und ist somit für den Hausgarten gut geeignet. Die besten Ergebnisse erzielen Sie an einem wärmeren, sonnigen Standort. An den Boden hat der Baum keine besonderen Ansprüche. Durch Aufastung können auch Halb- und Hochstämme angezogen werden. Der Baum bildet dann eine harmonische, hohe, pyramidenförmige Krone aus. Der Herzwurzler erreicht eine Wuchshöhe von 2 bis 4 Metern. Der Baum hat eine mittelfrühe Blüte ab Mitte April. Spätfröste schaden der zartrosa farbenen Apfelblüte nicht. Gelber Richard trägt ab seinem mittleren Alter regelmäßig. Die Ernte fällt dann meist ordentlich bis gut aus.

Der gute Pollenspender mit seinen sehr feinen Äpfeln beansprucht leider einen recht hohen Pflegeaufwand. Der Stintenburger gilt daher weithin als Liebhabersorte. Außerdem zeigt er eine gewisse Anfälligkeit gegenüber Mehltau, Schorf und Krebs. Stauwasser gilt es bei dieser Pflanze unbedingt zu vermeiden!

Seine Pflückreife erzielen die Apfelbäume Gelber Richard ab etwa Mitte Oktober. Seine Genussreife mit bestem Geschmack reicht bis Dezember/Januar.

Zusätzliche Information

Gewicht 2,95 kg
Bitte hier Versandgröße wählen

70/100 cm inkl. Container, 120/160 cm inkl. Container

Gattung

Malus